WGV Rechtsschutzversicherung

WGV Logo

Vorteile
  • Im Optimal Tarif unbegr. Schutz in Europa
  • Einschluß Aktien/ Fonds b. Kapitalanlagen
  • Schadensfreiheitsrabatt in Selbstbeteil.
  • Beratungsrechtsschutz bei Insolvenz des Arbeitgebers
  • Vermieterrechtss. deckt Eigenschaften bzgl. aller Liegenschaftsarten
Nachteile
  • „Basis“ mit vielen Leistungsausschlüssen
  • Beratung Aufhebungsverträge max. 1.000 €
Bewertung
  1. Privat & Verkehr: 100%

  2. Beruf: 90%

  3. Wohnung & Vermieter: 100%

  4. Service: 90%

  5. Fazit: der Tarif Optimal ist sehr empfehlenswert

    sehr gut

» Erfahrungen lesen (8.264) «

Testsiegel: WGV Rechtsschutz width=
Auszeichnungen & Testsiegel der WGV

Direkt zu den Top-Themen: Leistungen, Selbstbeteiligung, Erfahrungen, Fazit & Bewertung

Die Württembergische Gemeindeversicherung, kurz WGV, ist ein Versicherer, der sich ursprünglich an Gemeinden, Kommunen und Institutionen des öffentlichen Dienstes wendete. Zur Klientel zählen auch die Sparkassen und die katholische und evangelische Kirche. Die WGV arbeitet ohne Außendienst, ist aber bundesweit mit diversen Servicezentren präsent. Die rund 770 Mitarbeiter verwalten ca. vier Millionen Verträge. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart wurde im Jahr 1921 gegründet. Rechtlich agiert sie als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Über die WGV Versicherung AG wendet sich der Versicherer an private Haushalte. Seit dem Jahr 1989 ist sie auch im Altersvorsorgegeschäft aktiv.

Optimal oder Basis? Die beiden Tarife

Die Tarifübersicht der WGV Rechtsschutzversicherung

Die WGV Rechtsschutzversicherung ist entweder nur als Verkehrsrechtsschutz, als Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung oder als Komplettpaket erhältlich. Als Zusatzbaustein steht auch eine Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutzversicherung zur Verfügung. Es wird zwischen dem Basistarif und dem Optimal-Tarif unterschieden. Basis bietet nur die allernotwendigste Absicherung und kann durchaus im Test vernachlässigt werden. Bezüglich der Selbstbeteiligung steht eine Variante ohne Selbstbeteiligung, mit 150 € oder eine Variante mit 300 € zur Auswahl. Die Deckungssumme im Optimal ist in Europa unbegrenzt, weltweit auf 300.000 € limitiert. Im Basis beträgt die Deckungssumme in Europa 1 Million Euro, weltweit 100.000 €. Bei der Tarifierung wird zwischen Familien und Singles unterschieden.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Bietet ihren Kunden im Tarif „Optimal“ einen unbegrenzten Versicherungsschutz in Europa
  • Die Deckung schließt bei rechtlichen Auseinandersetzungen bezüglich Kapitalanlagen auch Aktien und Fonds mit ein
  • Im „Optimal“ fällt die Höhe der Selbstbeteiligung in den ersten drei Jahren, ab dem vierten schadensfreien Jahr entfällt sie vollkommen
  • Auch Beratungsrechtsschutz bei Insolvenz des Arbeitgebers
  • Die Vermieterrechtsschutz deckt umfassend alle Eigenschaften eines Vermieters bezüglich aller denkbaren Liegenschaftsarten
  • Die Internetrechtsschutzversicherung deckt „Optimal“ Schäden bis 300.000 €, „Basis“ 100.000 € weltweit
  • „Basis“ sieht extrem viele Leistungsausschlüsse vor
  • Der Versicherungsschutz ist bei der Beratung zu Aufhebungsverträgen auf 1.000 € begrenzt

Die Leistungen beim WGV Rechtsschutz

Leistungen

LeistungDetails
Privat- und VerkehrsrechtschutzIm Rahmen der Rechtsschutzversicherung sind außer dem Versicherungsnehmer und seinem Partner auch andere erwachsene Familienangehörige, die im Haushalt leben, mitversichert. Die Leistungen im Privatrechtsschutz stellen sich in der Gegenüberstellung der beiden Tarife wie folgt dar:

Die Leistungen der WGV

Im Verkehrsrechtsschutz können die Versicherungsnehmer wählen, ob nur ein Fahrzeug versichert werden soll, oder alle Fahrzeuge der Familie.

  • Die darlehensweise Bereitstellung der Strafkautionerfolgt bis zu einer Höhe von 200.000 €.
  • Schadensersatz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Ordnungswidrigkeiten
  • Straf-Rechtsschutz
  • Sozial-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Opfer-Rechtsschutz
Wohnen und VermietenDie WGV lässt sich um den Rechtsschutz für selbstgenutzte Wohneinheiten und für fremdvermietete Objekte erweitern. Als Mieter und Bewohner sind alle selbst genutzten Einheiten Bestandteil des Versicherungsvertrages. Für Vermieter ist die Eigenschaft als

  • Eigentümer und Vermieter von Wohn- oder Gewerbeeinheiten
  • Eigentümer von selbstgenutzten Gewerbeeinheiten
  • Eigentümer und Vermieter von Garagen
  • Eigentümer, Vermieter/Verpächter oder als Mieter/Pächter von unbebauten Grundstücken

Bestandteil des Versicherungsschutzes. Die Prämie ermittelt sich nach Anzahl der vermieteten Einheiten, nicht nach der Höhe der Jahresmiete. Darüber hinaus bietet die Rechtsschutzversicherung auch Deckung bei juristischen Auseinandersetzungen durch Solaranlagen bis 10wKp.

BerufsrechtsschutzWichtigster Punkt bei der Berufsrechtsschutzversicherung ist die Kostenübernahme im Fall eines Aufhebungsvertrages. Die Leistung ist in diesem Fall allerdings auf 1.000 € begrenzt. Für Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber beispielsweise wegen Urlaubsanspruch, betrieblicher Altersvorsorge oder einer ungerechtfertigten Versetzung sieht die WGV keine Limitierung vor. Ein Highlight ist sicherlich die Kostenübernahme für eine Beratung bei Insolvenz des Arbeitgebers.
KundenserviceDer Servicebereich im Onlineauftritt hält sich in Grenzen. Neben Tipps zur KFZ-Zulassung bietet die WGV noch eine Vermittlersuche. Das Unternehmen setzt in Bezug auf Kundenbetreuung voll und ganz auf den Außendienst. Dennoch ist es im Vergleich zu anderen Serviceversicherern möglich, den Vertrag auch online abzuschließen. Bezüglich der Verständlichkeit des Bedingungswerkes hebt sich das Unternehmen ebenfalls von vielen Mitbewerbern ab. Die Stiftung Warentest bescheinigte ihr im Dezember 2014 die Note 3,1. Telefonisch steht die Versicherung von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 7:45 Uhr und 19:00 zur Verfügung, samstags von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

jetzt zur WGV »

Alles über Mediation, Erstberatung und was nicht bezahlt wird

Was nicht bezahlt wird

Der Basistarif leistet in sehr vielen Bereichen nicht. So entfällt der Versicherungsschutz bei Widerspruchsverfahren, Kapitalanlagenstreitigkeiten oder bei außergerichtlichen Auseinandersetzungen, um nur drei Leistungsausschlüsse zu nennen.

Mediation

Im Zuge einer Mediation versucht der Mediator, eine außergerichtliche Schlichtung der beiden Parteien zu erreichen. Die WGV übernimmt zum einen die Kosten für das Mediationsverfahren, zum anderen entfällt bei der Mediation die Selbstbeteiligung für den Versicherungsnehmer.

Erstberatung

Im Rahmen der Erstberatung versucht der Anwalt herauszufinden, ob eine juristische Auseinandersetzung vor Gericht sinnvoll ist. Einige Versicherer verzichten auf die Selbstbeteiligung, wenn der Erstberatung kein gerichtlicher Rechtsstreit mehr folgt.

Details im Überblick

LeistungDetails
Selbstbeteiligung0 €, 150 € oder 300 €
Versichert bis (Europa)Unbegrenzt im Tarif „Optimal“, eine Million Euro im Basistarif
Versichert bis (Weltweit)300.000 € im „Optimal“, 100.000 € im „Basis“
MediationJa
Volljährige Kinder mitversichertJa, im „Optimal“ auch Eltern der Versicherungsnehmer
Scheidungs- FamilienangelegenheitenBedingt
Höhe Strafkaution300.000 € im „Optimal“, 200.000 € im „Basis“
KapitalanlagestreitigkeitenJa, einschließlich Aktien und Fonds
Erstberatung kostenfrei / Anwaltshotlinen/a, telefonische Erstberatung möglich
Beratung AufhebungsvertragJa, bis 1.000 €
WiderspruchsverfahrenJa (Optimal)
Beitragsnachlass bei SchadensfreiheitJa, ab 4. schadensfreies Jahr völliger Wegfall der Selbstbeteiligung
Wie viele WohneinheitenUnbegrenzte Anzahl, sowohl selbstgenutzt als auch vermietet
OnlineabschlussJa
Scheidung StornogrundNein

Erfahrungen mit dem WGV

"Ich fühle mich gut aufgehoben bei der WGV Rechtsschutz"
"will im Schadenfall nicht leisten!"
"Jetzt bin ich abgesichert!"
"Guter Service im Schadensfall"
"WGV=>Preiswert,freundlich,schwäbisch,Online"
"WGV Rechtsschutz -> Finger weg davon"
"Abzockversicherung"
"Rechtsschutz nicht in jedem Fall sinnvoll"
"Unbeschreiblichen Ärger mit WGV Rechtsschutz"
"WGV macht aerger beim Zahlen"

>> Erfahrungen auf ciao.de <<

Fazit & Bewertung zur WGV Rechtsschutzversicherung

So, wie die Leistungen im Basistarif fast indiskutabel sind, so überzeugend zeigt sich der Tarif Optimal. Die WGV bietet Deckung für zahlreiche mögliche Rechtsfälle, die bei den Mitbewerbern nicht auftauchen, beispielsweise bei medizinischen Privatgutachten nach Behandlungsfehlern. Die Ausweitung bei Kapitalanlagen auf Fonds und Aktien hebt das Unternehmen auch von vielen Mitbewerbern ab. Überzeugt hat auch der rasche Wegfall der Selbstbeteiligung nach nur drei schadensfreien Jahren. Der Service in Bezug auf den Internetauftritt könnte umfangreicher ausfallen, auf der anderen Seite wird telefonische Rechtsberatung auch zu nicht versicherten Vorfällen geboten. Vor dem Hintergrund, dass „Basis“ kaum infrage kommt, bewerten wir hier nur den Tarif „Optimal“.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben
""